Moderation

Von kleinsten Arbeitstreffen bis zu Konferenzen mit mehreren hundert Teilnehmenden - ein moderiertes Treffen führt in kurzer Zeit zu besseren Ergebnissen. 

Ich moderiere seit 25 Jahren Jugendliche, Seminarteilnehmende der politischen Bildung, Studienreisende, Podien mit Fachleuten aus Politik, Forschung oder Wirtschaft, Arbeitstreffen, Beiratstreffen, abteilungsübergreifende Auswertungstreffen und Vereinssitzungen....

Mir ist es besonders wichtig, dass jeder Mensch dabei gleichermaßen Chancen hat, zu Wort zu kommen und sich einzubringen und dass Fragen wirklich und umfassend beantwortet werden.

Mediation

In festgefahrenen Situationen spricht man anders miteinander, wenn man eine dritte Person bittet, das Gespräch zu moderieren. Hinter gegensätzlichen Positionen liegt meist ein tieferes, verborgeneres Thema, dessen Verständnis der Schlüssel zur Lösung ist. Die spezielle "Sprache" der Mediatorin ermöglichen es, dieses behutsam transparenter zu machen.

Aufgrund der gründlichen Ausbildung von uns MediatorInnen gelingt es bereits in wenigen Stunden, den wichtigsten Ursachen auf den Grund zu gehen und darauf aufbauend erste Schritte in Richtung einer Lösung zu befördern. 

Meine Aufgabe ist es, für ein faires Gespräch zu sorgen, das um Längen besser ist als Streit und bei dem Sie nicht noch einmal das Schlimme wiedererleben müssen. Ich bringe Sie in der Reihenfolge und mit den Formulierungen zum Sprechen, dass Sie die Situation besser anschauen können und innerlich entspannen. Mein Ansatz fokussiert auf die Herausarbeitung von Interessen und Bedürfnissen sowie Dyamiken der Interaktion. Hierbei verwende ich systemische Ansätze. Eine Mediation kann 2-5 Termine brauchen oder länger dauern.

Organisationen - Teams - Großgruppen

Meine Spezialisiserung liegt bei Organisationen, Teams und Gruppen bis hin zu Großgruppen - ich habe zwanzig Jahre lang v.a. im Non-Profit-Bereich zivilgesellschaftliche Organisationen analysiert, beraten, trainiert, Konferenzen und Workshops moderiert, Konflikte mediiert und verschiedenste Lösungen entwickeln geholfen. Daneben habe ich mit staatlichen Akteuren und Organisationen gearbeitet, bin hier selbst als Teamleiterin tätig. Methoden der Beteiligung und Visualisierung und Verfahren, um Repräsentanz, Aussprache und Vorankommen auszubalancieren sind hier zentral.

"Sie wiederholen immer soviel, was wir sagen!" höre ich oft - Mediation geht ziemlich tief ins Gespräch rein und verlangsamt dadurch im Gegensatz zu anderen Methoden das Tempo, arbeitet gründlicher. Eine Mediatorin hinterfragt, dreht, fühlt nach, schaut nochmal hin, kümmert sich, stellt sicher, dass es gut geht, läuft jedem Wort und jedem Blick einzeln hinterher... Dennoch bin ich für effiziente Verfahren bekannt - Dinge klar auf den Punkt  zu bringen und auch mal pragmatisch zu arbeiten. Berührt bin ich manchmal, wenn Konfliktparteien einander im Grunde wirklich schätzen, sogar im Streit. Dann geht es wirklich und nachhaltig vorwärts.

Großgruppen - hier geht es um Dynamiken, Klarheit, Informationen zu plazieren, viele Menschen gemeinsam in Interaktion zu bringen, persönlich zu erreichen, ohne immer jede Person einzeln ansprechen zu können.

Kontaktieren Sie mich gern für ein Vorgespräch!


Hier finden Sie zur weiteren Information das Mediationsgesetz, die dazugehörige Rechtsverordnung und die Webseite des Bundesverband Mediation.